Willkommen beim NABU Remseck/Poppenweiler

Für Mensch und Natur

Barbara Rüdenauer, Star
Barbara Rüdenauer, Star

Der Naturschutzbund Deutschland e.V. - NABU - möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt.

Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere Arbeit vorstellen und Perspektiven für eine lebenswerte Zukunft entwickeln.

Wenn Sie den Newsletter unserer Ortsgruppe bekommen möchten, schreiben Sie bitte eine Email an: naburemseck@gmx.de.

 

Erfahren Sie mehr über uns

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Bis zum 19. April sind alle Veranstaltungen aufgrund der Coronakrise abgesagt.

Frühlingserwachen im Ausnahmezustand

Singdrossel, Barbara Rüdenauer
Singdrossel, Barbara Rüdenauer

Liebe Naturfreund*innen,

 

wir sind sehr enttäuscht, weil wir unsere geplante Führung zum Frühlingserwachen in den Streuobstwiesen nun wegen der Coronakrise absagen mussten, aber natürlich hat auch für uns der Gesundheitsschutz höchste Priorität!

Zum Glück haben ja alle noch die Möglichkeit, alleine, zu Zweit oder mit der Familie einen Naturspaziergang zu machen. In unserer Umgebung gibt es viele Spazierwege, bei denen man das Wiedererwachen der Natur erleben kann, sei es in den Streuobstwiesen, auf Wegen durch die Weinbergsteillagen, im Remstal, am Lemberg, im Zipfelbachtal oder in den Zugwiesen, um nur ein paar Beispiele zu nennen.

Kinder lassen sich auch leicht dafür begeistern, wenn sie selbst zu Naturforschern werden.

Wichtige Hilfsmittel dazu sind ein Fernglas zur Vogelbeobachtung, eine Becherlupe und ein Handy.

Hier ein paar Tipps dazu:

Bei www.nabu.de gibt es eine kostenlose App „Vogelwelt", mit der es möglich ist, die häufigsten bei uns vorkommenden Vogelarten zu bestimmen. Oft ist es leichter, einen Vogel durch seinen Gesang zu entdecken, bevor man ihn mit den Augen findet. Wenn man die Ohrmuscheln mit den hohlen Händen vergrößert, kann man auch die Richtung, aus der man den Gesang hört, recht genau bestimmen. Bei www.nabu.de gibt es auch einen „Vogeltrainer", mit dem man die Gesänge der 15 häufigsten Gartenvögel erlernen kann.

Kindern macht es auch großen Spaß, mit einer Becherlupe Spinnen, Käfer oder andere Kleintiere zu fangen, um sie in Ruhe zu betrachten, bevor sie an ihren Ort unbeschädigt zurückgesetzt werden. Mit einem Smartphone kann man durch die Lupe ein Foto von dem Krabbeltier machen, das man später in Ruhe auch beliebig vergrößert betrachten kann. Zur Bestimmung hilft vor Ort die kostenlose App von www.naturgucker.de : „Praxisapp Naturgucken" oder man geht zu Hause im Internet auf die Suche.

Wer sich auch für die Pflanzenwelt begeistert, kann die App: PlantNet im Smartphone installieren.

Man kann damit entweder vor Ort ein Foto der Pflanze senden und bekommt dann sofort nach Ähnlichkeit gestaffelte Vorschläge für den Namen der Pflanze oder es ist auch möglich, Fotos aus einer Galerie später einzusenden. Auch am PC lässt sich diese Möglichkeit anwenden.

 

Nutzen Sie doch diese Ausnahmesituation als Chance, sich intensiver als sonst mit Naturbeobachtungen zu beschäftigen. Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich auch telefonisch oder per Email mit uns in Verbindung setzen.

 

Viel Freude im Frühling daheim wünscht allen

 

Barbara Rüdenauer

NAJU-Jugendgruppe

Samstag, 25. April, 14.30h-17.00h

Infos

Die Natur ruft - wir sind die Antwort!

___________________________

Aktuelle Meldungen

Aktuelle Informationen über Pflanzen und Tiere in Remseck und Umgebung.

Naturgucker.de

 

Newsletter NABU B-W

Aktuelle Termine in B-W, interessante Infos

hier abonnieren

 

NABU-Nachrichten